Artikelinhalt

Seit 2014 wurde an der Universität Graz gemeinsam mit und für den „Verbund Aufnahmeverfahren“ ein wissenschaftlich fundiertes, einheitliches Aufnahme- und Auswahlverfahren für Lehramtsstudien an Pädagogischen Hochschulen und Universitäten entwickelt. Das mehrstufige Verfahren zur Feststellung der persönlichen Eignung der Bewerber/innen wurde als standardisierter Gesamtprozess umgesetzt und technisch und administrativ so implementiert, dass es Fairness, Transparenz und Flexibilität für die Studienwerber/innen und praktikable, effiziente und ressourcenschonende Abläufe für die Institutionen im „Verbund Aufnahmeverfahren“ bietet. Im folgenden Werkstattbericht werden sowohl die Entwicklung und Durchführung als auch die technische und inhaltliche Umsetzung dargestellt.

Artikeldetails