Artikelinhalt

Angst im Fach Statistik und statistisches Selbstkonzept von Studienanfängerinnen und -anfängern in den Sozialwissenschaften - eine Frage des Geschlechts und des sozio-kulturellen Hintergrunds?

Es ist weitgehend unerforscht, ob bestimmte Studierendengruppen in den Sozialwissenschaften ihr Studium mit unterschiedlichen Einstellungen zum Fach Statistik beginnen. Im Folgenden wird untersucht, inwieweit das Geschlecht und der sozio-kulturelle Hintergrund einen Einfluss auf die Angst und das Selbstkonzept im Fach Statistik zu Studienbeginn haben. Eine Befragung von 504 Studierenden im ersten Studienjahr an zwei Universitäten und zwei Studiengängen zeigt, dass zwischen den Geschlechtern deutliche und zwischen Studierenden mit und ohne Migrationshintergrund geringe Unterschiede in den Lehr-Lernvoraussetzungen bestehen. Hochschuldidaktische Implikationen werden diskutiert.

16.12.2015 | Manuel Förster & Andreas Maur (Mainz)

Artikeldetails